Willkommen > Pressespiegel > Presseberichte 2012 > HNA: Tagesausflug Nationalparkzentrum und Knorreichenstieg

HNA: Tagesausflug Nationalparkzentrum und Knorreichenstieg


Tagesausflug des NABU Twistetal zum Nationalparkzentrum und zum Knorreichenstieg

Twistetal. Das Nationalparkzentrum Kellerwald und der Knorreichenstieg waren Ziele beim Tagesausflug des Naturschutzbundes Deutschland, Gruppe Twistetal.

Die Teilnehmer besichtigten am Sonntag zunächst das Nationalparkzentrum und sahen sich den beeindruckenden 4D-Sinnefilm über die Wildnis der Buchenwälder im Nationalpark an.

Von Herzhausen aus fuhr man anschließend bis Basdorf und wanderte von dort aus durch den prächtig gefärbten Herbstwald hinunter bis zur Halbinsel Scheid. Hier ging es über den Knorreichenstieg an der Kahlen Hardt weiter. Mit seinen teils 800-jährigen Traubeneichen bildet die Region einen der letzten Urwälder Mitteleuropas. Die knorrigen Bäume wachsen auf kargem Untergrund nur langsam, und weil an den steinigen Steilhängen immer wieder Geröll abrutscht, liegen Teile der alten Wurzeln frei.

Die Wanderer aus Twistetal genossen bei warmem sonnigen Wetter die herrlichen Ausblicke auf den Edersee. (zut)


  Pause: auf dem Knorreichenstieg hielten die Wanderer an.



  Toller Ausblick: immer neue Eindrücke gab es für die Wanderer.



  Luftwurzeln: weil Geröll an den Steilhängen abrutscht, liegen Teile der Eichenwurzeln frei.



  Gesteinschichten: Robert Jäger (links) erklärte die Felsformationen.

 

 
 
 
   
 



Letzte Änderung:
October 16. 2017 02:28:20